2017 – Drei besondere Jubiläen
des Familienunternehmens

Tradition hat
Zukunft

Hohen Besuch konnten Familie Denner/Grimm und ihre Mitarbeiter begrüßen: Maren Foryta, Obermeisterin der Gold- und Silberschmiedeinnung, überreichte im Beisein des stellvertretenden Bürgermeisters, Uwe Brockhausen, dem Altmeister, Gerald Denner, zum 50. Meisterjubiläum seinen Goldenen Meisterbrief.

Gleich zwei weitere Jubiläen gab es bei einem Glas alkoholfreien Sekt zu begießen: das 115-jährige Bestehen der Goldschmiede Denner und das 5-jährige Meisterjubiläum von Enkelin Andrea Nicola Grimm.

Stolz und ein wenig gerührt nahm Gerald Denner die Auszeichnung entgegen. „Ich freue mich sehr darüber, zumal der Beruf mir immer viel Spaß gemacht hat“, so der 84-jährige. Er erlernte, wie sein Großvater Georg und sein Vater Gustav, in Erfurt das Handwerk des Goldschmieds. Der Liebe wegen zog es ihn nach dem Krieg nach Berlin. Zusammen mit Ehefrau Helga führte er bis zur Übernahme durch Tochter Dagmar und Schwiegersohn Michael Grimm das Geschäft mit großem Werkstattanteil. Viele Lehrlinge und Gesellen blieben bis zum Bestehen ihrer Meisterprüfung im Unternehmen und hatten ihren Anteil am guten Ruf der Goldschmiedewerkstatt.

Enkeltochter Andrea Grimm hat sich nach ihrer Ausbildung zusätzlich zum Restaurator im Gold- und Silberschmiedehandwerk qualifiziert und ist heute in der Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin tätig. Ihr Schwerpunkt ist das Bewahren und Dokumentieren manufaktureller Schmuckproduktion.

Auch der Beruf des Goldschmieds droht, wie schon viele Gewerke in der Schmuckproduktion, auszusterben. Fanden noch vor 20 Jahren bis zu 30 Beschäftigte in der Goldschmiede Denner ihren Arbeitsplatz, besteht das Team heute aus dem Inhaberehepaar, einer weiteren langjährigen, in der Werkstatt tätigen Goldschmiedemeisterin, sowie einem Uhrmacher.

„Noch 5 Jahre bis zu meinem 70. Geburtstag und unserem 120-jährigen Geschäftsbestehen wollen wir mit viel Freude weiterhin für unseren treuen Kundenstamm tätig sein“, so Michael Grimm.

Bezirksstadtrat Uwe Brockhausen gratulierte:“ Ein 115-tes Firmenjubiläum ist schon etwas Besonderes! Aber sie sind auch sonst im Bezirk sehr engagiert und haben vor allem kulturelle Projekte vielfach unterstützt und ermöglicht. Dieses Engangement fand auch in der Verleihung der Humboldtplakette in Gold ihren Ausdruck. Dafür meinen herzlichen Dank!“

Vier Menschen stehen in einer Werkstatt

in der Werkstatt der Goldschmiede Denner

Vier Menschen lächeln in die Kamera

v.l.n.r.: Andrea Nicola Grimm, Gerald Denner,
Uwe Brockhausen und Maren Foryta

Diese Themen werden Sie auch interessieren …

Bräutigam küsst die Hand der Braut
TRAURINGE
Goldbarren und Goldmünzen
GOLDANKAUF
Uhrwerk einer Uhr
UHRENWERKSTATT
Ring wird poliert
SCHMUCKSERVICE
Ring wird poliert
GOLDSCHMIEDE
Perlenkette
PERLENSERVICE
Lila Stein
HEILSTEINE
Vier farbige Steine
MONATSSTEINE
Anruf

Wir sind von Montag bis Freitag zwischen 9.30 und 18 Uhr für Sie telefonisch erreichbar.

Tel. 030 433 50 11

Zeiten

Öffnungszeiten

Montag – Freitag
9.30 – 18 Uhr

Uhrmacher-Service
Dienstag und Freitag

Anschrift

GOLDSCHMIEDE DENNER
Brunowstraße 51
13507 Berlin

Telefon 030 433 50 11
E-Mail info@goldschmiede-denner.de
Web www.goldschmiede-denner.de

> Standort auf GoogleMaps zeigen

Cookie Consent mit Real Cookie Banner