Fachkundige Reparatur
und professionelle Reinigung

In besten Händen

Damit Sie lange Freude an Ihren Schmuckstücken haben,

sollten Sie diese Hinweise beachten …

 

  • Legen Sie Ihren Schmuck ab, bevor Sie schlafen gehen, Hausarbeit erledigen oder Sport treiben.
  • Lagern Sie die einzelnen Schmuckstücke am Besten einzeln auf einer Stoffunterlage.
  • Achten Sie beim Anlegen von Schmuck auf die einwandfreie Funktion der Verschlüsse, um ein Verlieren zu verhindern
  • Ohrschmuck-Muttern müssen immer genügend stark eingestellt sein, damit sie nicht vom Stift abrutschen können.
  • Armbänder und Armreifen sollten über einem Tisch angelegt werden, damit sie nicht auf den Boden fallen können.

DIE RICHTIGE GOLD- UND SILBERPFLEGE

Warum läuft Gold an?
Gold ist ein sehr weiches Material und wird deshalb mit Metallen wie Kupfer, Silber und Zink gekreuzt um eine bestimmte Härte oder Farbe herzustellen. Durch diese Metallzusätze wird Gold weder minderwertiger noch schlechter. Das Anlaufen entsteht durch die chemische Reaktion von schwefelhaltigen Gasen in der Umgebungsluft und den verwendeten Zusatzmetallen. Das Schmuckstück verfärbt sich und unerwünschte schwarze Ablagerungen können auf Haut oder Kleidung zurück bleiben. Dies ist aber nicht auf eine schlechte Qualität des Schmuckes zurück zu führen.

Wie bewahre ich meinen Schmuck auf?
Ihren Gold- und Silberschmuck legen Sie am Besten in eine verschließbare Tüte oder einen Behälter, damit sie nicht unnötig mit der Umgebungsluft in Verbindung kommen. Bitte verzichten Sie auf den Gebrauch von Watte, da dies schneller zum Anlaufen führt.
Legen Sie Ihren Schmuck unbedingt bei der Hausarbeit ab. Kommt es zum Beispiel mit Chlor oder einem stark chlorhaltigen Putzmittel in Berührung, kann es seine Farbe verlieren. Sie werden sehen, so bleiben selbst die empfindlichsten Schmuckstücke wunderschön.

Wie trage ich meinen Schmuck am Besten?
Auf der Haut befinden sich Schweiß, Parfüm und andere Kosmetika, die dem Schmuck schaden können. Deshalb tragen Sie ihn am Besten über der Kleidung.

Wie kann ich meinen Schmuck reinigen?
So regelmäßig wie Sie Kleider oder Anzüge zur chemischen Reinigung bringen, muss auch Ihr Schmuck gereinigt werden. Solange dieser nur leicht verschmutzt und nicht verfärbt oder beschädigt ist, können Sie ihn in einem Bad aus Seifenwasser leicht selbst reinigen. Bürsten Sie Ihren Schmuck mit einer weichen Zahnbürste und trocknen ihn anschließend mit einem weichen Tuch ab. Mit einem Goldreinigungstuch, welches reinigende und polierende Substanzen enthält, können Sie Ihren Schmuck ebenfalls schonend reinigen.
Spezielle Reinigungsbäder und -pasten, sollten Sie auf Grund ihrer ätzenden Zusammensetzung mit größter Vorsicht verwenden.

Sind Sie unsicher mit der Reinigung Ihres Schmuckes?
Das Team der Goldschmiede Denner berät Sie gern und garantiert Ihnen eine professionelle und gründliche Reinigung Ihrer geliebten Schmuckstücke.

 

JUWELEN UND EDELSTEINE

Obwohl Edelsteine zu den härtesten Substanzen der Welt gehören, brauchen Sie eine sachkundige Pflege. Wenn Sie dabei einige Grundregeln beachten, wird Edelsteinschmuck lange schön bleiben und auch noch späteren Generationen Freude machen.

Halten Sie Ihren Schmuck immer sauber. Besonders Ringe sammeln Staub und Seife in der Fassung hinter den Steinen, vor allem dann, wenn sie Tag für Tag getragen werden. Eine kurze Reinigung im milden Seifenbad bringt Ihnen wieder Freude am Glanz. Vergessen Sie dabei nicht die Unterseite der Fassungen.

Denken Sie daran, dass selbst die härtesten Edelsteinarten stoßempfindlich sein können. Besonders dann, wenn sie natürliche Einschlüsse enthalten. Diamanten sind das härteste Material überhaupt. Dennoch sind sie stoßempfindlich und können bei einem kräftigen Schlag entzwei springen. Auch Rubine und Saphire, die härtesten der farbigen Edelsteine, können bei einem harten Stoß zerspringen. Manche glauben, dass ein Diamant keine Kratzer bekommen kann. Das ist leider ein Irrtum! Denn wenn er beispielsweise mit einem anderen Edelstein in Berührung kommt, wird er unwiederbringlich beschädigt.

Wenn Sie Hausarbeiten verrichten, legen Sie Ihren Schmuck bitte ab. Dies gilt auch wenn, Sie mit Wasser und Chemikalien arbeiten, mit Dampf, Fetten oder Ölen in Kontakt kommen, Sport treiben, sich waschen und duschen, bei der Gartenarbeit, beim Basteln etc., um ihn vor chemischen und mechanischen Einwirkungen zu schützen.

Vorsicht bei der Reinigung von Schmuck mit gefassten Edelsteinen im Ultraschallbad. Diamanten, Rubine, Saphire und andere Edelsteine, die aus Kristallen geschliffen wurden, sind in der Regel unempfindlich, aber Smaragde können bei dieser Behandlung viel von ihrer Brillanz einbüßen.
Opake Edelsteine wie Lapislazuli, Türkis oder Malachit wollen besonders gepflegt sein. Sie gehören nicht ins Ultraschallgerät und sollten auch nie mit irgendwelchen Chemikalien in Verbindung kommen. Am Besten reiben Sie sie einfach mit einem feuchten, weichen Tuch ab. Opale brauchen Extrapflege. Nie ins Ultraschallbad legen, keine Seife oder andere Reinigungsmittel verwenden und besonders trockene Hitze vermeiden. Der Opal enthält Wasser, das leicht austrocknen kann. Dann verliert der Stein den Glanz.
Korallen und Bernsteine sollten Sie nur mit einem feuchten Tuch abreiben. Wegen ihrer organischen Natur sind sie weich und porös. Zuviel Wärme und Trockenheit lässt Perlen stumpf und unansehnlich werden. Deshalb sollten Sie diese nicht zum Sonnenbaden oder beim Schwimmen tragen. Auch Haarspray, Kosmetika und Parfüm schaden ihnen.

Wenn Sie dieses kleine Juwelen-ABC befolgen, werden Sie viel Freude an Ihren Schmuckstücken haben und es bleiben Ihnen viele Sorgen und vor allem Reparaturkosten erspart.

DER GARANTIEFALL

Bitte beachten Sie, dass Gewährleistungsansprüche bei unsachgemäßem Gebrauch erlöschen. Legen Sie bei Garantiefällen bitte die Kaufquittung und den separaten Garantieschein vor.

Kommen Sie regelmäßig mit Ihren Schätzen zu uns.
Wir reinigen sie professionell und überprüfen den Zustand.

Diese Themen werden Sie auch interessieren …

Bräutigam küsst die Hand der Braut
TRAURINGE
Goldbarren und Goldmünzen
GOLDANKAUF
Uhrwerk einer Uhr
UHRENWERKSTATT
Ring wird poliert
SCHMUCKSERVICE
Ring wird poliert
GOLDSCHMIEDE
Perlenkette
PERLENSERVICE
Lila Stein
HEILSTEINE
Vier farbige Steine
MONATSSTEINE
Anruf

Wir sind von Montag bis Freitag zwischen 9.30 und 18 Uhr für Sie telefonisch erreichbar.

Tel. 030 433 50 11

Zeiten

Öffnungszeiten

Montag – Freitag
9.30 – 18 Uhr

Uhrmacher-Service
Dienstag und Freitag

Anschrift

GOLDSCHMIEDE DENNER
Brunowstraße 51
13507 Berlin

Telefon 030 433 50 11
E-Mail info@goldschmiede-denner.de
Web www.goldschmiede-denner.de

> Standort auf GoogleMaps zeigen

Cookie Consent mit Real Cookie Banner